Samstag, 6. März 2010

Frustration

Die Welt pisst mich an heute.

Ey, da hab' ich endlich meinen Theorieteil fertig und hab' unter anderem Herrn M. gebeten, ihn zu korrigieren.

Ich meine, ernsthaft... ich war echt stolz auf mich... hab' das Ganze auf 12 Seiten gebracht, wobei man über jedes Modell eine gesamte Arbeit schreiben kann. Das war eben meine Vorgabe. Und ich hab' mich so gefreut.

Natürlich möchte ich eine Korrektur. Aber ich möchte mich danach nicht fühlen müssen wie ein inkompetenter Idiot! Sätze wie "Ich bitte dich!" gehören einfach nicht da rein. Ey, ich hab' fast ausschließlich sarkastische Kommentare bekommen - geht's noch?

Da macht doch der Ton die Musik oder nicht? Aber wahrscheinlich bin ich an dieser Stelle ein bisschen empfindlich, keine Ahnung, Ich frage mich nur, was mit den guten alten Feedback-Regeln ist - erst positiv verstärken, dann Ich-Botschaften senden. Dann fühlt sich der Kritisierte vielleicht nicht wie der letzte Vollhonk.
Dabei hab' ich bei der Korrektur seiner Diplomarbeit echt immer darauf geachtet, dass ich neben der Konstruktivität auch auf mein eigenes Taktgefühl achte.

Kommentare:

  1. Ach Schnuggi, wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich dir auch anbieten, Korrektur zu lesen. Ich hab da ja Übung drin und ich mach das viel netter!!!
    Ich schreib nur grad selbst an meiner Hausarbeit. Aber nach dem 15. kannst du mir gerne auch was schicken, dann habe ich wieder Zeit. Interessiert mich auch, was du da so schreibst.

    AntwortenLöschen
  2. Hab ja schon gesagt: wenn ich iwo drüberlesen soll, einfach mit Instruktionen schicken. Gemeine Kommentare jedweder Art würd ich mir auch sparen, aus Angst vor deiner Rache. ;D
    Mag sowas auch nicht (ich mein, wer mag sowas schon?), grad bei Sachen, auf die ich stolz bin; das wertet das so extrem runter. Deswegen bin ich auch mittlerweile vorsichtig, wem ich WM zum lesen gebe; gibt Leute die sich an jedem 2. Satz aufhängen, das suckt. xD

    AntwortenLöschen
  3. *hust* Ich sollte meine eMails lesen bevor ich kommentiere... hat sich dann wohl erledigt, das da oben. ;D

    AntwortenLöschen
  4. Ne, das finde ich aber auch nicht in Ordnung und ich finde nicht, dass Du da empfindlich reagierst.
    Denn sowas geht alles auch immer in einem entsprechenden Ton.

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja wirklich gemein von Herr M. T.T, wäre da genauso.

    AntwortenLöschen
  6. Nimm's dir nicht so zu Herzen. Hauptsache, er hat es Korrektur gelesen und du kannst die angekreideten Stellen ausbessern. ;)

    AntwortenLöschen
  7. @Mariechen: Glaub' dir sofort, dass du das nicht so böse machst. :)
    Nach dem 15. reicht mir freilich auch.

    @Mika: Haste ja schon. :D Dankeschön.

    @wirbelwind: Na ja, ich wollte halt auch nicht undankbar sein und habe mich natürlich bedankt, dass er sich die Mühe gemacht hat... aber dieses blöde Gefühl bleibt.

    @mel: Ja, ich fand's irgendwie auch unangemessen.

    @daria: Wenn's denn mal so wäre... weißte, ich mach' auch mal Tippfehler und vertu' mich, aber prinzipiell macht mir in orthographischen Belangen und vor allem in Hinblick auf Interpunktion so schnell keiner was vor. Der hat mir da Kommata reingehauen... ich wär' beinahe vom Stuhl gefallen. o0
    Na ja... das Affenmädchen hat's auch gelesen und korrigiert - ich war nicht mal ansatzweise angepisst. War einfach super formuliert, total konstruktiv und auch transparent. Weißte, dann versteh' ich das auch.
    Meinen Methodenteil bekommt der nich'!

    AntwortenLöschen

Schön fleißig kommentieren. :)