Dienstag, 18. August 2009

2nd Day

Also... gestern. Im Moment sitze ich hier gerade mit ganz kleinen Augen und dem dringenden Bedürfnis, mich wieder ins Bett zu legen. 4.45 Uhr aufstehen ist einfach nicht meine Zeit.
Wobei... das Aufstehen wäre wahrscheinlich in Ordnung, wenn ich das Ins-Bett-Gehen besser im Griff hätte. Ich muss der Wahrheit ins Auge sehen: Bin kein junger Hüpfer mehr, dem 5 h Schlaf reichen. *gääääääähn*

Der gestrige Arbeitstag war eigentlich ganz prima. Deutlich entspannter und 45 min zu früh (jahaaaaa, werdet ihr jetzt sagen, da könnte sich doch viel länger schlafen - dann komme ich allerdings nicht auf meine Stunden :) ) trudelte ich in der Klinik ein, steckte routiniert meine Karte in die Stechuhr, schloss hochprofessionell alle Türen auf, die sich mir in den Weg stellten und rauschte mit einem fröhlichen "Guten Moooorgeeeeeeen" souverän in den Teamraum.
Wo ich mich dann erstmal kleinlaut in eine Ecke verzog, um die Pfleger nicht zu stören. Ähem.^^

Die halbe Stunde war aber mein einziger Leerlauf gestern. Um 8.15 Uhr war Übergabe zur Nacht, um 8.45 Uhr eine kleine interne Runde der PiPs (Psychologen im Praktikum), so dass ich auch mal Einblicke bekommen konnte, wie das so mit der Psychotherapeutenausbildung laufen kann. Direkt im Anschluss dann Visite... und zwar nicht so wie ich das von Grey's Anatomy kenne, dass morgens ein Oberarzt mit einem Rattenschwanz an Patienten von Bett zu Bett tigert, sondern dass wir es uns in einem Raum gemütlich gemacht haben und die Patienten nacheinander zu uns kamen.
Die dauerte dann auch so ca. 2 1/2 h und förderte Interessantes zutage.^^ Können wir öfter machen. :D

Direkt im Anschluss dann mit PiP Jay eine Testung an einer ehemaligen Patientin durchgeführt - und da endlich kam mein psychologisches Vorwissen dann auch mal ins Spiel. *hach* Aufmerksamkeits- und Konzentrationstests, um herauszufinden, welche Folgetherapien sinnvoll sind.
Sagen wir's mal so: nicht viele.

Anschließend Übergabe an die nächste Schicht und Blossom durfte mal wieder relativ früh nach Hause tigern.

Gut, im Anschluss musste ich natürlich noch Little J abholen, zu Mimi und zum Zahnarzt, aber na ja... hilft ja nix.


Und auf geht's... in den neuen Tag. (Ich verstehe jetzt übrigens, warum die arbeitende Bevölkerung sich immer so aufs Wochenende freut. o0 )

Kommentare:

  1. "Bin kein junger Hüpfer mehr"
    Äh. Geeeeenau. Ich geh' mich dann mal einäschern lassen. Nä nä nä...

    Und und...huh. Fleißiges Du. Scheint aber trotz der (wirklich ekeligen) Frühaufsteherei Spaß zu machen. Das schöööööööööööön! =0)

    (Siehste...nur sinnbefreites Gedöns...)

    AntwortenLöschen
  2. @Ordi: Ich steh auf Sinnfreies. Deine Randbemerkungen sind ja auch oft sehr kryptisch. Und ich lese sie trotzdem. :P Und ich kommentiere fast IMMER, jawohl!

    Kannste öfter machen und so... ^^

    Ja, also... es ist wirklich toll... wird von Tag zu Tag besser. :)

    AntwortenLöschen
  3. Achtung, achtung: Heute ist Freitaaaaaaaaag und sie haben die Woche fast geschafft! Tschakka!! \o/

    AntwortenLöschen
  4. @Mika: Japp... nu' is' feddich. War auch wieder sehr interessant heute.

    AntwortenLöschen
  5. komische Sache hatte dir bei Mika kommentiert, aber overblog hat wieder mal nur die Hälfte gespeichert und die andere Hälfte verschluckt.

    Hoffe du hast jetzt erstmal ein schönes Wochenende und das alles so gut läuft bei dir wie in diese Woche ^^

    AntwortenLöschen
  6. @mel: Ja, deshalb bin ich auch von Over-Blog weg... dauernd haben sie die Kommentare verschluckt und nicht wieder ausgespuckt. Das ging mit derbst auf den Zeiger. *brummel*

    AntwortenLöschen

Schön fleißig kommentieren. :)