Montag, 31. August 2009

Wird ja doch mal wieder Zeit...

... für einen Eintrag.

Im Moment läuft eigentlich alles ganz gut... wobei das Praktikum im Moment natürlich einen Sonderstatus hat.

Es IST aber auch spannend. Heute hab' ich in der Depressionsgruppe das erste Mal einen eigenen Beitrag geleistet. Durfte über die Wirkungsweise von Antidepressiva referrieren. Da mir der ganze Mist im Manual nicht gepasst hat und alles viel zu umständlich erklärt war, habe ich selbst ein Handout erstellt.
Natürlich war die Gruppe an sich recht unmotiviert... wie es eben so ist. Fand' ich aber nicht allzu schlimm, denn zwischendurch kamen dann doch ein paar anregende Bemerkungen.
Die ganze Zeit über hab' ich auf einen Kommentar vom Doc gewartet - der dann auch prompt kam. "Sie haben die Unterscheidung vergessen, dass einige Medis stimmungsaufhellend und andere eher sedierend wirken. Das ist nun mal wichtig. Sie knallen uns das hier so vor den Latz..." Dabei war es WIRKLICH einfach ausgedrückt. ^^

"Ja, Herr Dr. XY, dass SIE das wissen, ist mir durchaus bewusst, aber ich sagte ja von Anfang an, dass ich weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf unnötige Verkomplizierung erhebe. Wenn ich wirklich alles en detail beschreiben würde, säßen wir nächste Woche noch hier - und da möchten Sie ja eigentlich schon wieder zu Hause sein."

*chrhr* Aber er war wirklich zurückhaltend... dann hat sogar noch ein Patient gesagt, ich hätte das sehr gut vorgestellt, und ein anderer ist vor dem Doc noch ein bisschen für mich in die Bresche gesprungen. Es sei ihm nur wichtig, grob zu verstehen, was bei der Gabe von Medikamenten in seinem Körper geschehe. Auf einen hohen Grad an Komplexität lege er keinen Wert. :D
Das war toll.^^
Der Doc hat sich aber hinterher mit mir noch ganz fachkundig unterhalten, obwohl auf meinem Schildchen in großen Lettern "Praktikantin" steht. Scheinbar habe ich doch irgendwie ein bisschen kompetent gewirkt. *hrhr*

Ansonsten... ja, ich weiß... mimimi... aber... mein Rücken bringt mich um. Donnerstag noch beim Arzt gewesen. "Oho, Frau G. Da haben Sie sich aber das Becken ein bisschen ausgerenkt." Also schnell wieder eingerenkt. "Ganz schmerzfrei werden Sie noch nicht sein, aber es sollte besser werden."

Im Gegenteil... am nächsten Tag wurde es schlimmer... zumindest beim Aufwachen und im Verlauf des Vormittags. Dann ging es allmählich... und Samstag war ich fast komplett schmerzfrei.

Gestern ging dann wieder die Luzi ab... dauernd irgendwelche Aussetzer. Da fährt der Schmerz dann so hoch, dass man für einen Moment zusammensackt. Leider auch überhaupt nicht berechenbar.

Heute ging's so einigermaßen... wenn's nicht besser wird, ist da allerdings Schicht im Schacht und ich muss nochmal hin.

Nu joah... ansonsten... *überleg*... ich hab' meine Kurse für's nächste Semester. Werde wohl dienstags und donnerstags zur Uni müssen... und an einem weiteren Tag. Da kommt's aber noch drauf an, welches Nebenfach ich wähle - und bekomme.^^


Kommentare:

  1. Huuuuiiiii - mein kompetentes Schniddsche... Magste nicht... so... bei mir??? ;D

    Bin so unglaublich stolz auf Dich, meine Honigblüte.
    Das mit Deinem Becken... klingt... *gruselwusel*
    Wat'n DA passiert?? oO

    Knutsch Dir und weiter so!... you know...

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich eigentlich schon gefragt was du gemacht hast? @Rücken

    Argh, glaub ich habs komplett verpeilt. *kopfkratz* Muss an der Fahrt gelegen haben. Also: was hast du getan? oO Klingt ja übel. Einrenken ist gemein. Ich hab nen Horror vorm nächsten KG-Termin und hoffe meine Schulter geht von allein wieder dahin wo sie hingehen soll, hab das Gefühl das Schulterblatt ist nicht richtig drin. ??
    Lassen wir das.
    Gute Besserung an dieser Stelle - und um dir hier auf deinen Kommi zu antworten weil ich grad zu faul bin, mich bei Over-Blog einzuloggen: ja, ich denke ich werd die Tür diesmal aufmachen. *gg* ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hoffe deinem Rücken geht es bald wieder besser. Hört sich aber trotz der Einrenckung nicht gut an. Geh lieber noch einmal in kürzester Zeit hin. Vorsicht ist besser <.< bei Rücken und Zähnen.

    Aber das mit dem Doc hast du ja ganz gut geregelt ^^ Find ich ja klasse das da sogar Leute für dich eingesprungen sind

    AntwortenLöschen
  4. @wirbelwind: Danke, Schnuggi. :) Und nein, bei dir werde ich nicht.^^ Dafür bin ich weder kompetent noch objektiv genug. (Hallohooo? Ich hab' noch nich' mal mein Studium feddisch! :D )

    Beim Becken hab' ich keine Ahnung... Doc meint, ich hätte irgendwann mal was in einer Drehbewegung vom Boden aufgehoben, während es mir eher so vorkam als käme es vom ständigen Sitzen auf diesem Küchenstuhl während der Lernzeit.

    @Mika: s.o. :) Aber das Einrenken war total luschig... ich musste mich auf den Rücken legen, das Bein leicht anheben, er hat meine Wade genommen und sie ein wenig verdreht. Ich zweifle.^^

    Ich drück dir die Daumen für den KG-Termin. Sehr nett, dass du die Tür öffnen willst. Ich hoffe, ich kann mich darauf verlassen. Vielleicht kann ich dich ja damit locken, dass ich vielleicht eine Menge zu erzählen haben werde, wenn ich den ganzen Vormittag in der Suchtambulanz in der Metha-Ausgabe verbracht habe. *evil smile*

    @mel: Ja, ich denke auch, dass ich nochmal zum Doc gehe, wenn es am Donnerstag noch nicht besser ist. Das kann echt nicht sein.

    Und ja... DER Doc war dann plötzlich ganz handzahm. Einigen anderen Patienten sei Dank. :)

    AntwortenLöschen
  5. Du kannst ja ein paar Kostproben der Metha-Ausgabe mitbr... *Blick bemerk* Jaaa ok, ich mach die Tür auch so auf. :P

    AntwortenLöschen
  6. Hallo? Wir sind nicht die Heilsarmee. Werd erstmal gescheit abhängig, dann sprechen wir nochmal über Substitution. :P

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab ja keine Chance dazu man! *steinchenkick*

    AntwortenLöschen

Schön fleißig kommentieren. :)